Warum Fehler nicht erst passieren müssen, damit man aus ihnen lernen kann

Warum Fehler nicht erst passieren müssen, damit man aus ihnen lernen kann

Aus Fehlern wird man klug!

Jeder macht mal einen Fehler, egal wie sorgfältig er arbeitet. Doch für ein Unternehmen können schon kleinste Unaufmerksamkeiten enorme Folgen haben. Wenn man erst aus Fehlern lernt, nachdem sie passiert sind und die Auswirkungen zu spüren bekommt, ist es zu spät – Ziel eines jeden Unternehmens sollte es sein, mögliche Fehlerquellen früh zu erkennen und zu beseitigen. Wie? Ganz einfach: Mit einem gut durchdachten Meldewesen.

Near incidents

Für eine frühzeitige Erkennung ist es unerlässlich, nicht nur die bereits eingetretenen Vorfälle, sondern schon die sogenannten near incidents zu dokumentieren. Diese „Fast-Vorfälle“ können zum Beispiel auftreten, wenn ein Krankenpfleger fast das falsche Medikament verabreicht hätte, weil sich die Verpackungen stark ähneln. Oder wenn fast wertvolle Fracht beschädigt worden wäre, weil die Ladung nicht richtig gesichert war. Auch wenn hier das Unglück gerade noch abgewehrt wurde, ist das Risiko hoch, dass ähnliche Fehler nicht so glimpflich ausgehen.

CIRS – Critical Incident Reporting System

Sowohl im Gesundheitswesen als auch in der Luftfahrt können schon kleine Fehler katastrophale Auswirkungen haben. Aus diesem Grund hat sich in diesen Branchen CIRS etabliert. CIRS steht für Critical Incident Reporting System und wird weltweit äußerst erfolgreich zur Vermeidung von Fehlern eingesetzt. Dafür müssen einige grundsätzliche Bedingungen erfüllt sein:

  • Die Meldung eines Vorfalls oder near incidents muss völlig anonym erfolgen können. Nur so können Sie sicherstellen, dass ein Fehler aus Angst vor Bestrafung nicht gemeldet wird.
  • Fehler sollten generell nicht bestraft werden. Belohnen Sie lieber die Bemühungen, Fehler in Zukunft zu vermeiden.
  • Alle Meldungen sollten zentral verwaltet und von Experten ausgewertet werden. Nur so können Sie sicherstellen, dass Zusammenhänge erkannt und Risiken erfolgreich minimiert werden.
  • Nutzen Sie das Meldewesen nicht, um das Fehlverhalten einzelner Mitarbeiter herauszufinden. Versuchen Sie stattdessen, Schwachstellen in Prozessen oder Strukturen ausfindig zu machen.
  • Wenn ihre Mitarbeiter keine Rückmeldung bekommen, ob ihre Meldungen etwas bewirkt haben, können sie schnell die Motivation verlieren. Sorgen Sie für Transparenz und motivieren Sie Ihre Mitarbeiter, aktiv an der Fehlervermeidung mitzuarbeiten!

Weitere Best-Practice-Informationen finden Sie in unserem kostenlosen Whitepaper:

10 Schritte, die Ihr Krankenhaus gegen Risiken schützen

Die Erkenntnisse, die bereits bei der Verwendung von CIRS gewonnen wurden, können auch Sie sich zu Nutze machen. Wenn Sie es schaffen, dass ein offener Umgang mit konstruktiver Kommunikation über Fehler und Verbesserungen geführt wird, sind Sie auf dem Weg zu einem sicheren, erfolgreichen und effizienten Unternehmen.

ONTIV Message

ONTIV Message hilft Ihnen dabei, ein flexibles und leicht zu bedienendes Meldewesen einzuführen, das all diesen Anforderungen gerecht wird.

Erfassen Sie Meldungen schnell und bequem mit dem Smartphone und fügen Sie Bilder oder Audiodateien hinzu – egal wo Sie gerade sind. Verwalten Sie alle Meldungen komfortabel über die Weboberfläche und verknüpfen Sie Prozesse, Aufgaben und Maßnahmen aus der ONTIV Suite.

Übrigens: Unser Meldewesen können Sie nicht nur im Rahmen eines CIRS-Systems verwenden – Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen:

  • Eine Marketingabteilung sammelt über das System Ideen zu neuen Projekten oder Kampagne.
  • Im Einzelhandel werden Kundenbeschwerden und Reklamationen gemeldet.
  • Ein Softwareentwickler protokolliert Bugs und Fehler in der Software.
  • Die Mitarbeiter eines Industriebetriebes melden, wo in der Produktionskette Fehler unterlaufen sind, die zur Unbrauchbarkeit von Teilen geführt haben.

Setzten Sie sich mit uns in Verbindung – wir beraten Sie gerne!

Ferneinwahl

Oder rufen Sie an unter
+ 49 (0) 271 22 19 10

Demoversion ausprobieren

Kostenlos und unverbindlich

Kontakt

ONTIV GmbH
Sandstraße 53
57072 Siegen

Rufen Sie uns an!

Tel.: + 49 (0) 271 22 19 10
Montags bis freitags
9 Uhr - 12:30 Uhr
13 Uhr - 17 Uhr